Dr. Ullrich Esser

Arzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirugie / Plastische Operationen Berlin

Im Gegensatz zu den ungeschützten Bezeichnungen "Schönheitschirurg" oder "ästhetischer Chirurg" ist der Titel "Arzt für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirugie / Plastische Operationen offiziell von der Ärztekammer verliehen und weist auf verlässliche Fachkompetenz und -erfahrung hin.

Offener Biss
Die Behandlung des offenem Bisses erfolgt in Vollnarkose und erfordert einen Aufenthalt von 1-3 Tagen in der Klinik.
Eine Verschnürung des Mundes ist nach der Operation nicht erforderlich.
Die operative Korrektur wird entweder am Oberkiefer, am Unterkiefer oder beiden Kiefern vorgenommen.

Behandlung von Progenie
Die Behandlung von Progenie erfolgt in Vollnarkose und erfordert einen Aufenthalt von 1-3 Tagen in der Klinik.
Eine Verschnürung des Mundes ist nach der Operation nicht erforderlich.
Die operative Korrektur erfolgt entweder am Oberkiefer, am Unterkiefer oder an beiden Kiefern.

Behandlung von Retrogenie
Die Behandlung der Retrogenie erfolgt in Vollnarkose und erfordert einen Aufenthalt von 1-2 Tagen in der Klinik.
Eine Verschnürung des Mundes ist nach der Operation nicht erforderlich.
Der Eingriff wird zumeist am Unterkiefer vorgenommen.

Zahnärztliche Implantologie
Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose.
Notwendiger Knochenaufbau wird mit synthetischen Knochenersatzstoffen oder eigenem Knochen durchgeführt, unterstützend ist die Gabe von körpereigenen Knochenwachstumsfaktoren (PCCS-Technik) möglich.
Im Oberkiefer kann ein Sinuslift durchgeführt werden, auch das Setzen von Tuberimplantaten ist möglich. Als weiteres Verfahren zur Knochenneubildung findet die Distraktion Verwendung.

Knochenaufbau
Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose.
Der Knochenaufbau wird mit synthetischen Knochenersatzstoffen - auch in Form von Membranen - oder eigenem Knochen durchgeführt, unterstützend ist die Gabe von körpereigenen Knochenwachstumsfaktoren (PCCS-Technik) möglich.
Als weiteres Verfahren steht die Distraktion zur Verfügung.

Wurzelspitzenresektion
Der Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose.
Notwendiger Knochenaufbau wird mit synthetischen Knochenersatzstoffen oder eigenem Knochen durchgeführt, unterstützend ist die Gabe von körpereigenen Knochenwachstumsfaktoren (PCCS-Technik) möglich.
Die Wurzelkanalfüllung erfolgt von der Wurzelspitze aus (retrograde Wurzelfüllung) oder wenn erforderlich, von der Zahnkrone her.

Zahnfleisch- und Mundvorhofplastiken
Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose.
Dem Deffektaufbau dienen gesteuerte Gewebsregeneration mit synthetischen Knochenersatzstoffen, Verpflanzung von eigenem Knochen sowie unterstützend die Gabe von körpereigenen Knochenwachstumsfaktoren (PCCS-Technik).

Entfernen von Weisheitszähnen und retinierten Zähnen
Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose.
Die Zähne können einzeln, seitenweise oder beidseits in einer Sitzung entfernt werden.

Brustaufbau
Die Operation erfolgt in Vollnarkose und erfordert einen 1-2 tägigen Klinikaufenthalt.
Es finden alle Arten von Implantaten Verwendung. Der Schnitt befindet sich unter der Brust oder in der Achselhöhle.

Faltenbehandlung
Vor der Behandlung ist eine Testung der Medikamentenverträglichkeit im Bereich des Unterarms erforderlich. Zur Unterspritzung wird entweder ein Präparat auf Hyalouronidase-Basis oder ein solches mit Füllstoffen verwendet.

Gesichtsstraffung
Die Behandlung erfogt in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose und erfordert 1-3 Tage Aufenthalt in der Klinik.
Hautstraffung mit oder ohne Straffung des Unterhautgewebes.

Lidkorrekturen
Lidkorrekturen können in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt werden.
Beide Augen werden in einer Sitzung behandelt.

Lippenkorrekturen
Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose.
Die Lippenkorrektur kann durch Unterspritzung oder Einlage von Implantaten erfolgen.

Nasenkorrekturen
Die Behandlung erfolgt in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose und erfordert gegebenenfalls einen Tag Aufenthalt in der Klinik.

Ohranlegungen
Der Eingriff kann in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt werden.
Die Behandlung erfolgt durch eine Formung des Ohrknorpels.

Brustvergrößerung Brustoperation Brustimplantate Silikon Bruststraffung Brustimplantat Berlin Nasen Ohren Lid Falten